Kapitalmarkt2Go - Rückblick 2019

Keine Lust zu lesen?

Dann schnapp dir eine Tasse Kaffee oder Tee, lehn dich zurück und schau dir unseren Jahresrückblick „Kaptialmarkt2Go“mit Max an. In rund 5 Minuten informiert er dich bestens über die wichtigsten Ereignisse an der Börse des vergangenen Jahres.

Die politischen Ereignisse des letzten Quartals in 2019 sorgten für deutliche Kursanstiege an den Finanzmärkten. Grund dafür waren gleich mehrere Ereignisse: Im Handelskonflikt zwischen China und den USA kehrte durch das „Phase 1“-Abkommens etwas Ruhe ein. So wurden einige Zölle zurückgenommen und die Einführung weiterer Zölle ausgesetzt. Auch in Sachen Brexit gab es durch den Sieg der Konservativen Partei von Premierminister Boris Johnson bei den Unterhauswahlen im Dezember einen deutlichen Fortschritt. Zusätzlich deuteten einige Konjunkturindikatoren auf eine Stabilisierung der wirtschaftlichen Entwicklung hin, was Hoffnung bei den Anlegern weckte. Allerdings ist aus den Indikatoren noch keine spürbare Verbesserung abzulesen.

Die US-Notenbank Fed führte im vierten Quartal keine weiteren Zinssenkungen mehr durch, entgegen der Erwartungen der Marktteilnehmer. Die Europäische Zentralbank startete Anfang November ein neues Kaufprogramm von Staats-und Unternehmensanleihen sowie gedeckten Schuldverschreibungen.

Aktienmärkte

Auf den Aktienmärkten sorgten insbesondere die abnehmenden geopolitischen Risiken und die Hoffnung auf eine Stabilisierung der Konjunktur für einen deutlichen Anstieg. Zudem sorgten die geldpolitischen Maßnahmen für Hoffnung bei den Marktteilnehmern, dass dadurch eine Abschwächung oder Rezession wirksam verhindert werden kann. Infolgedessen stiegen die Aktienkurse der Industrieländer noch stärker an, gefolgt von den Aktienmärkten der Schwellenländer, wenn auch mit deutlichem Abstand.

Rentenmärkte

Auf den Rentenmärkten stiegen die Renditen von Staatsanleihen aus den Kern-und Peripherieländern der Eurozone im vierten Quartal an. Grund dafür war die Eindämmung der Erwartungen auf weitere Zinssenkungen. Allerdings lagen die Renditen sicherer Bundesanleihen bis zu einer Laufzeit von 15 Jahren immer noch im negativen Bereich.

Rohstoffe

Die wichtigsten Rohstoffe entwickelten sich ebenfalls deutlich positiv. So stieg beispielsweise der Ölpreis im vierten Quartal um 11 %. Auf das komplette Jahr 2019 betrachtet, stieg der Ölpreis sogar um 37 %.

So performten die Portfolios von VisualVest


Unsere VestFolios erzielten im vierten Quartal eine Netto-Performance vom -0,68 % bis 5,46 %. Die Netto-Performance der GreenFolios lag bei -0,15 % bis 3,56 %.

Betrachtet man das komplette Jahr 2019, so erzielten alle unsere Portfolios eine positive Performance. Diese lag bei den VestFolios zwischen 7,18 % und 24,18 %. Die GreenFolios erzielten in 2019 eine Performance von 8,83 % bis zu 20,81 %.

Ausblick – was du von 2020 erwarten kannst


In 2020 wird das Thema US-Konjunkturzyklus eine wichtige Rolle spielen. Wie lange wird dieser noch tragfähig bleiben? Die nachlassenden Effekte der Steuerreform von 2017 sowie die Folgen des Handelskonflikts mit China werden in den USA zu einer Wachstumsverlangsamung führen. Auch was den Euroraum betrifft, wird dieser mit der Schwäche im Welthandel zu kämpfen haben. Zwar gab es in Sachen Brexit aufgrund des Wahlsiegs Johnsons einen ersten Fortschritt, allerdings stellt der Brexit politisch weiterhin ein Risiko für Europa dar. Die Frage nach dem zukünftigen Verhältnis zwischen Großbritannien und der EU ist beispielsweise immer noch offen.

Was die Notenbanken betrifft, haben diese 2019 wieder einen lockeren Zinspfad eingeschwenkt, den sie auch in 2020 beibehalten werden. In den USA ist mit zwei weiteren Zinssenkungen durch die Fed zu rechnen. Die Mittel der EZB für eine weitere Lockerung der Zinspolitik sind allerding eingeschränkt. Das geldpolitische Umfeld bleibt insgesamt aufgrund weiter geringer Inflationsraten auf Wachstumsstimulation ausgerichtet.

Zusammengefasst bleibt es also auch in 2020 aufgrund von den zukünftigen Konjunkturentwicklungen, den Entscheidungen der Notenbanken und des Brexits spannend auf den Finanzmärkten.

Die Geldanlage in Fonds ist immer auch mit Risiken verbunden, die zu einem Verlust deines eingesetzten Kapitals führen können. Historische Werte oder Prognosen geben keine Garantie für die zukünftige Wertentwicklung, die zukünftige Wertentwicklung kann von dieser Performance abweichen. Bitte mach dich deshalb mit unseren Risikohinweisen vertraut.

STARTE JETZT DEINE GELDANLAGE.

Anlagevorschlag erhalten