Strategische Weiter­entwicklung der VestFolios

für eine noch bessere Robustheit

Als Vermögensverwalter behalten wir deine Geldanlage stets im Blick und nehmen bei Bedarf Anpassungen vor – kürzlich haben wir eine solche Änderung vorgenommen. Bei den Anpassungen liegt der Fokus immer auf der langfristigen Ausrichtung unserer Anlagestrategien. Kurzfristige Umschichtungen gehören nicht zu unserem Anlagekonzept.

Wir haben für jede Anlagestrategie langfristige Risikokennzahlen definiert, die wir regelmäßig in unserem Investment Komitee überprüfen. Durch die Coronakrise sind die kurzfristigen Marktschwankungen stark gestiegen, dies hatte jedoch nur leichten Einfluss auf die langfristigen Risikokennzahlen. Darum fallen die Änderungen an unseren Portfoliostrukturen auch nur sehr gering aus. Wir haben unsere VestFolios jedoch strategisch weiterentwickelt, um eine noch bessere Robustheit zu erzielen, da die Zeiten auch zukünftig unsicher bleiben.

VESTFOLIOS:

Die Diversifikation wurde über eine stärkere Inter­nationalisierung noch weiter erhöht, gleichzeitig wurden die Währungs­risiken verringert und Rohstoffe reduziert.

Wir fokussieren uns ab jetzt im Bereich Anleihen noch stärker auf eine internationale Ausrichtung der Anlageklassen und erreichen somit eine noch größere Diversifikation – also die Streuung von Risiken auf verschiedene Anlageklassen. Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir die beiden Anlageklassen „Staatsanleihen Euro“ und „Staatsanleihen Global“ in die neue Anlageklasse „Staatsanleihen Global (währungsgesichert)“ überführt. Die Währungsabsicherung ist hierbei ganz zentral und ein wichtiges Element bei Anleihen, denn ohne sie käme der Diversifikationseffekt der Internationalisierung nicht zum Tragen. Währungsgesichert bedeutet, dass innerhalb der Fonds Absicherungsgeschäfte abgeschlossen werden, sodass die durch Wechselkursschwankungen erzeugten Risiken automatisch eliminiert werden. Auch die weiteren Anlageklassen im Bereich Anleihen wurden mit währungsgesicherten Fonds bestückt.

Staatsanleihen sind langfristig und vor allem in Krisenzeiten der beste Ausgleich zur Investition in globale Aktien. Deshalb haben wir dieses Anleihensegment nochmals erhöht, um weiter von der positiven Wechselwirkung zu profitieren.

Die Fokussierung auf internationale Anlageklassen führte auch zu einem Austausch mehrerer Fonds. Die beiden Fonds für die Anlageklassen „Staatsanleihen Euro“ und „Staatsanleihen Global“ haben wir gegen einen Fonds für die Anlageklasse „Staatsanleihen Global (währungsgesichert)“ ausgetauscht.

Des Weiteren haben wir uns, gestützt von den bisher sehr erfolgreichen Signalen unseres Machine-Learning-Tools „MALINA“, entschieden, die Rohstoffquote noch einmal zu senken. Aktien werden von MALINA gegenüber Rohstoffen derzeit deutlich attraktiver bewertet.

GREENFOLIOS:


Quoten­anpassung der Anlage­klassen

Bei den GreenFolios haben wir nur eine leichte Justierung der Zusammensetzung unserer Anlageklassen vorgenommen. Dies führt zu einer geringfügigen Absenkung der Aktienanteile zugunsten der Anleihen. Fondstäusche erfolgten nicht.

Die Geldanlage in Fonds ist immer auch mit Risiken verbunden, die zu einem Verlust deines eingesetzten Kapitals führen können. Historische Werte oder Prognosen geben keine Garantie für die zukünftige Wertentwicklung, die zukünftige Wertentwicklung kann von dieser Performance abweichen. Bitte mach dich deshalb mit unseren Risikohinweisen vertraut.

STARTE JETZT DEINE GELDANLAGE.

Anlagevorschlag erhalten